20140222 NVUT 03
Blick auf dem Hotelzimmer über das nördliche Las Vegas

Sa, Feb 22, 2014

TYPISCH VEGAS

Ein bisschen Shopping, ein gutes Steak und am Ende eine Show - Connys Geburtstag verbringen wir standesgemäß Las Vegas-Style.

Zum Abarbeiten der Einkaufsliste gondeln wir raus nach Henderson, einem südlichen Vorort von Las Vegas, weil wir dort Whole Foods, Walmart und eine Filiale des Outdoor-Ausstatters REI in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander abklappern können. Dann geht's in die nördliche der beiden großen Outlet Malls, wo wir die Kreditkarten glühen lassen. Genauer gesagt: Ich lasse die Kreditkarten glühen. Wie so oft verläuft mein Beutezug erfolgreicher als der von Conny, die viel mehr auf dem Zettel stehen hat.


Lunch in der Cheesecake Factory


Zur Lunchtime fahren wir ins Caesars Palace - und stellen fest, dass wir da noch nie drin gewesen sind. Sehr kitschig, unglaublich voll. Aber in der Cheesecake Factory bekommen wir einen Platz direkt am Brunnen, in dem mehrmals Atlantis untergeht, während wir zu Mittag essen. Auf Käsekuchen verzichten wir, Pasta und Salat reichen völlig, um den kleinen Hunger zu stillen. Schließlich gibt's nachher noch Steaks!


Zum Dinner in die Straßen von New York


Bei Niketown gleich nebenan werden wir leider gar nicht fündig und geben das mit dem Shopping für heute auf. Kurzer Boxenstopp im Hotel, dann sind wir überpünktlich zum Dinner im New York New York und drehen noch ein paar Runden durchs Haus. Wir haben ja für die ganzen Themenhotels nicht all zu viel übrig, aber das NYNY ist wirklich sehr nett gemacht. Hier haben wir 2002 schon mal ein paar Nächte verbringen dürfen und das Hotel von damals in guter Erinnerung.


Für halb acht habe ich im Gallagher's reserviert, keine Minute früher werden wir an den Tisch gelassen. Ganz schön laut in dem Laden. Gemütlich geht anders. Der Service ist, sagen wir mal, sehr unaufdringlich. Die Steaks sind allerdings perfekt! Mein Dry-Aged New York Strip "on the bone" bringt sicher locker ein halbes Kilo auf die Waage. Platz für ein Dessert bleibt da leider nicht. Zeit fürs Fresskoma! Aber, nein, der Abend ist ja noch lange nicht vorbei, uns erwartet die Cirque Du Soleil Show Zarkana. Die geht im Aria-Hotel über die Bühne, wo wir beim letzten Las Vegas-Aufenthalt gewohnt haben. Das moderne Ambiente hier gefällt uns immernoch sehr gut.


Die Show ist klasse. Bei einigen Stunts hält man wirklich den Atem an, ob das nun alles so gutgeht, was die Artisten da machen. Geht es aber natürlich. Die ganz großen Fans solcher Events sind wir eigentlich nicht, aber wenn man schon in Las Vegas ist, sollte man doch zumindest eins mal mitnehmen. Been there, done that.

Unterkunft: Trump  Las Vegas - 80 EUR via Hotwire + 25 USD Resort Fee

Gefahrene Meilen: 45


Nützliche Links

Visit Las Vegas - offizielle Tourismus-Website der Stadt

Smarter Vegas - hier lässt sich Geld sparen

Mrs Arcadia - unzählige Ausflugstipps für Las Vegas

Travel Nevada - Tourismus-Website von Nevada